healOzone X4 - die sanfte Kariestherapie

Modernste Kariestherpie mit dem healOzone X4 bedeutet für Ihre Patienten eine schmerzarme und sanfte Behandlung, häufig ohne Bohren, ohne Anästhesie und ohne Nebenwirkungen oder Folgebeschwerden. Durch eine effiziente Kariesfrühdiagnostik können Füllungen oftmals vermieden vermieden. Die gesunde Zahnsubstanz Ihres Patienten bleibt maximal erhalten. Das healOzone X4 ist dadurch auch für die Behandlung von Kindern und Angstpatienten bestens geeignet.

Das schmerzfreie Therapieverfahren entspannt Ihre Patienten und entlastet damit auch Sie und das gesamte Praxisteam.
Mit healOzone X4 spüren Sie diese Entlastung gleich mehrfach. Sie können Fissuren-, Glattflächen und Wurzelkaries ohne Spritzen, ohne Kratzen und ohne Bohren maximal schonend und dennoch gründlich behandeln.
Die Wirksamkeit ist dabei natürlich wissenschaftlich belegt.

Ihre Patienten kommen gerne zur regelmäßigen Nachkontrolle, denn selbst wenn Karies gefunden wird, kann die Behandlung schmerzfrei und völlig entspannt erfolgen.

healOzone X4 - sicher und schonend

Das healOzone X4 erzielt signifikante Therapieerfolge bei initialer oder konkreter Fissuren- und Glattflächenkaries. Im Rahmen der Behandlung von Wurzel- und Zahnhalskaries wird durch den Einsatz des healOzone X4 wertvolle Zahnsubstanz in einem besonders schmerzsensiblen Bereich erhalten.

Mit Hilfe des healOzone X4 ...

  • ist Karies im Frühstadium mit non-/minimalinvasiven Methoden unter größtmöglicher Schonung der intakten Zahnsubstanz behandelbar.
  • wird die gesunde Zahnsubstanz ebenso wie das Nervenkostüm Ihrer Patienten geschont.
  • eröffnet der kombinierte Einsatz mit Kariesdiagnosegeräten eine Vielzahl an Behandlungs- und Prophylaxe-Optionen, die das Angebot der Praxis, auch unter den Gesichtspunkten verstärkter Eigenvorsorge, weiter optimieren.

 

 

Vier Schritte zum Therapieerfolg

1. Reinigen
Zu Beginn der Behandlung mit healOzone empfehlen wir die gründliche Reinigung der Zahnoberfläche, z. B. mit einem Pulverstrahlgerät.

2. Kariesdiagnose
Zur Bestimmung der Applikationsdauer und zur Erfolgskontrolle im Rahmen der Recall-Termine ist vor der Ozonbehandlung der Einsatz eines modernen Kariesdiagnosegerätes sinnvoll. Je nach Ausprägung des Befundes wählen Sie eine kürzere oder längere Ozonapplikation.

3. Ozonbehandlung
Mit Hilfe des healOzone X4 Gerätes applizieren Sie entsprechend des vorhergegangenen Befundes eine kontrollierte Menge Ozon auf die erkrankte Stelle. Die Behandlungszeit ist dabei in 5 Sekundenschritten frei wählbar zwischen 20 und 60 Sekunden.

4. Remineralisation
Unmittelbar nach der Behandlung leiten Sie in der Praxis mit dem healOzone Remineralisationslösung die Remineralisation der Läsion ein.

Curozone Gmbh Tel. +49 611 978 196 70
Adolfstraße 1 e-mail: Curozone@t-online.de
65185 Wiesbaden www.healozone.com