Ozon - Nonplusultra in der Desinfektion

Ozon ist eines der wirkungsvollsten Oxidationsmittel. Es tötet nicht nur Bakterien, Viren oder Pilze schnell ab, sondern desinfiziert auch Wunden und stoppt Blutungen.

Das healOzone X4 Gerät erzeugt das Ozon aus dem Sauerstoff der Umgebungsluft, führt es unter dem Vakuum einer Silikon-Zahnkappe an die zu behandelnde Stelle, saugt das Ozon nach der erforderlichen Einwirkzeit vollständig ab und spaltet es schließlich wieder in Sauerstoff auf. In nur 20 sec. Applikationsdauer werden 99,9 % der Kariesbakterien eliminiert.
Für die patientengerechte und sichere Abdichtung der Zähne gibt es Silikonkappen in fünf verschiedenen Größen.

Unmittelbar nach der Karies-Behandlung mit healOzone X4 leitet der Zahnarzt die Remineralisation des nun desinfizierten Bereichs ein. Damit wird die natürliche Remineralisierung des Zahnes beschleunigt.

Wirkmechanismus in der Kariestherapie

 

Kariöser Schmelz und Dentin sind Ozon-durchlässig!
Das Ozon inaktiviert 99% der Bakterien.
Damit ist die Säure der Bakterien weitgehend neutralisiert.
Die Remineralisationslösung neutralisiert die Restsäure und gibt
Mineralien und Fluoride zu. Es entsteht ein neutrales Medium,
angereichert mit Mineralien.
Der Remineralisationsprozess der Läsion wird eingeleitet.

Curozone Gmbh Tel. +49 611 978 196 70
Adolfstraße 1 e-mail: Curozone@t-online.de
65185 Wiesbaden www.healozone.com