Dr. Werner Boch, Ulm

Dr. W. Boch

Die Anforderungen in unserer täglichen Arbeit wachsen ständig. Das liegt nicht nur daran, dass sich die Erscheinungsbilder der großen Volkskrankheiten Karies und Parodontitis geändert haben. Die zahnärztliche Tätigkeit hat und wird sich zukünftig auch an veränderten Patientenerwartungen orientieren müssen: gesteigertes Gesundheitsbewusstsein, höhere Lebenserwartung in Verbindung mit hoher Lebensqualität und lebenslanger Zahnerhaltung, sowie wachsenden Ansprüchen an die zahnärztliche Dienstleistung. Eine neue Profilierung und Positionierung der Zahnarztpraxis muss kein notwendiges Übel sein, sondern kann neue Perspektiven eröffnen. Einfache Prophylaxebemühungen, die gängige Kariesdiagnostik und –therapie reichen heute nicht mehr aus, um langfristig bestehen zu können. 90 % der Zahnärzte in Deutschland sind der Überzeugung, dass eine moderne Zahnmedizin ohne Prophylaxe nicht funktionieren kann. Aber nur ca. 25 % der Zahnärzte haben ein schlüssiges Konzept. Die Implantologie, die sich seit einiger Zeit kometenhaft entwickelt, ist eine tolle Sache, aber auch sie wird viele Probleme nicht lösen können, uns vielleicht sogar vor große neue Probleme stellen. Zudem steht das Implantat meist am Ende der Therapiekette, wenn alle Erhaltungsmaßnahmen versagt haben. Wir müssen unsere Bemühungen darauf richten, dass es erst gar nicht soweit kommt. Dies hat bereits Hippokrates (460 - 377 v. Chr.) als Leitsatz formuliert: „Schön ist es für die Kranken besorgt zu sein, ihrer Gesundheit wegen; viel schöner ist es, für die Gesunden besorgt zu sein, ihres Nichterkrankens wegen!“ Wobei hier besonders darauf hinzuweisen ist, dass jedes gute Prophylaxekonzept auch ein gutes restauratives Konzept erfordert. Die Integration von DIAGNOdent und HealOzone in die tägliche Arbeit ist eine Möglichkeit diese Herausforderungen anzunehmen und erfolgreich umzusetzen. Die konsequente Anwendung und der einfache und sichere Einsatz in der Prophylaxe, in derKariestherapie, in der Kinderbehandlung, insbesondere auch bei der Heranführung an eine notwendige restaurative Therapie, in der Prothetik, in der Endodontie u.a.m. wird anhand von eigenen klinischen Fällen, aus nunmehr 5 Behandlungsjahren (seit März 2003), dargestellt. 

Dr. Elian Cunea, Duisburg

Wir verwenden HealOzone in unserer Praxis seit rund drei Jahren. Für den Praxisalltag bedeutet es eine angenehmere Behandlung für die Patienten und die Möglichkeit zu delegieren. Sowohl meine Patienten als auch ich selbst sind begeistert von der neuen Technik. Das Verfahren erfüllt die Erwartungen. Besonders positiv wirkt sich aus, dass Wurzelbehandlungen öfter als bisher vermieden werden können und dass Angstpatienten gut mit der Methode zurechtkommen. Das Verfahren entwickelt dadurch eine "Sogwirkung" auf neue Patienten (sowohl durch persönliche Weiterempfehlung zufriedener Patienten als auch durch die aktive Suche neuer Patienten nach Praxen, die dieses Verfahren anbieten, insb. Im Internet). Möglicherweise kann sich HealOzone auch in der Kariesprävention während des Durchbruchs neuer Zähne verdient machen. Eine Studie bei Kindern mit hohem Kariesrisiko läuft noch.

Dr. Liborius Fobbe, Büdingen

Seit November 2002 wende ich in meiner Praxis täglich und sehr erfolgreich die HealOzone-Therapie an. Ganz im Sinne einer kausalen, antimikrobiellen Therapie oraler Infektionen kommt das HealOzone-Gerät überall dann zum Einsatz, wenn die Sterilisation von Zahnstrukturen medizinisch notwendig ist: initialkariöse Läsionen von Fissuren und Glattflächen vor der Remineralisation – infizierte Wurzelkanäle, Schmelz- und Dentinstrukturen vor deren Versiegelung, Füllung oder Verschluss mit zahntechnischen Restaurationen – zur Vorbereitung der definitiven Therapie und Reduktion der Progressionsrate in Fällen der early childhood caries bzw. umfangreicher kariöser Läsionen extremer Angstpatienten – zur Keimreduktion in der posteruptiven Reifungsphase durchbrechender Molaren und allen Fällen von Mineralisationsstörungen. Weitere breite Anwendung findet das Gerät in der Behandlung von bakteriellen und viralen Infektionen der Mundschleimhaut. Der durch die schnelle und sichere Inaktivierung bakteriell verursachter Prozesse eintretende Behandlungserfolg, ist der besondere Nutzen dieser Technik. Nach nun jahrelanger Erfahrung und kritischer Begleitung der Anwendungs- und Verfahrensentwicklung ist mein Fazit – auch in der empirischen Langzeitbeobachtung extremer Behandlungsfälle – sehr positiv. Neben dem breiten zahnmedizinischen Anwendungsspektrum erfreut mich besonders dieeinfache intraorale Anwendung und meine Mitarbeiterinnen eine sehrwartungsarme hygienefreundliche Gerätetechnik. Meine Patienten sind von der HealOzone-Therapie überzeugt, empfehlen diese Form der Behandlung weiter und wünschen – obwohl Zuzahlungen notwendig sind – in nahezu allen Fällen auch in Folgebehandlungen den Einsatz dieser Technik. 

Dr. Friedrich Grelle, Schweinfurt

Wir wenden HealOzone seit 2001 an. Im Praxisalltag bewirkt HealOzone zuerst einmal Hektik und Patientenstau, weil oft die Vorzüge und Berechnung einer HealOzone-Behandlung erst erklärt werden müssen, z.B. bei Mundschleimhauterkrankungen oder Sterilisation vor Versiegelungen. Vielleicht sollte die Aufklärung in der Boulevardpresse durch Anzeigen und populärwissenschaftliche Artikel von KaVo forciert werden. Mein persönlicher Nutzen liegt in einer wirksamen Behandlung von Aphthen und Milchzahnkaries. Beide Indikationen werden auch von den Patienten offen angenommen. Meines Erachtens liegt gerade in der Behandlung von Kindern ein großes Potential. 

Dr. Matthias Heger, Varel

Ich verwende HealOzone seit Mai 2003. Für meinen Praxisalltag bedeutet es Innovation, Spaß, Behandlungsqualität, Umsatzplus und das Plus bei der Behandlung von Kindern und Angstpatienten. Den Nutzen dieser Technologie sehe ich in einem guten Praxisimage, der Praxissicherung und dem Praxisausbau sowie in dem Gefühl, ein Trendsetter-Zahnarzt zu sein. Was ich besonders an dieser Technik schätze ist die besonderseinfache, sichere und delegierbare Anwendung. Meine Erfahrungen mit den Patienten sind sehr gut und ich erhalte durchweg positive Resonanz in allen Anwendungsgebieten. Ein Blick in die Zukunft könnte so aussehen, dass HealOzone irgendwann ein etablierter Standard für Zahnarztpraxen darstellt. 

Dr. Rainer Klesper, M‘gladbach

Kurz nach der Markteinführung erwarb ich mein erstes healOzone, welches ich mittlerweile um die neue „Endo“-Ausführung erweiterte.

Mich hat damals überzeugt, dass es nun eine Möglichkeit gibt, „Karies zu heilen“, indem die Bakterien „vernichtet“, bzw. deren Abbauprodukte neutralisiert werden können. Durch mein Engagement als „Opinion-Leader“ habe ich mich mit dem Wirkprinzip des HealOzone ausführlich beschäftigt und bin nach wie vor überzeugt. Haupteinsatzgebiete sind die Kinderzahnheilkunde, CP-Behandlung und Endodontie.

Dr. Matthias Klumpp, Pforzheim

Das Gerät benutzen wir seit gut zwei Jahren. Verwendet wird es bei uns vor allem zur Sterilisation von Zahnflächen vor der Versiegelung oder vor dem Legen einer Füllung nach dem Entfernen tiefer oder unterminierender Karies. Auch zur prophylaktischen Behandlung von Demineralisationen in schwer zugänglichen Stellen oder bei aufgeklebten Brackets findet es Anwendung. Ganz besonders effektiv ist es vor allem bei der Behandlung schmerzhafter Mundschleimhautaffektionen bei Herpes oder Aphthen. Hier imponiert sowohl Behandler wie den Patienten die kurze, schmerzfreie und effiziente Behandlung. Im Allgemeinen sind die Patienten sehr zufrieden, gerade Eltern bei ansonsten behandlungsunwilligen Kindern. Bei der Behandlung von Aphthen und Herpes akzeptieren die Patienten die in Rechnung gestellten € 35,- nur bedingt. Hier erscheint ihnen die Diskrepanz zwischen kurzem (effektivem und schmerzfreiem!!!) Eingriff und den Kosten zu hoch. Entwicklungspotential sehen wir vor allem in einer Integration in die Behandlungseinheit, so dass der Griff zur Anwendung des HealOzone genauso obligatorisch und einfach wird, wie der nach der Turbine. 

Zahnarzt Enno Kramer, Norden

Ich verwende HealOzone seit 2003. Wir verwenden es in unserer Praxis für die Indikationen Milchzahnkaries (kavitiert/nicht kavitiert), Zahnhalskaries bzw. Karies im Wurzeldentin allgemein, Endodontie, Desensibilisierung von präparierten Zahnstümpfen. Im Praxisalltag überwiegt die Behandlung von Milchzähnen. Hier ist HealOzone ein ideales Therapiemittel um bei Kindern zwischen 3 und 7 einen Einstieg in die Behandlung zu ermöglichen. Natürlich ergänzt HealOzone unser Praxis-Prophylaxekonzept. Die Patienten sind begeistert, wenn gleich man häufig auch Enttäuschungen erlebt, da die Patienten einen "schmerzlosen" Ersatz auch schon für vorhandene Restaurationen suchen. 

Dr. Olaf Oberhofer, Erwitte

Ich wende HealOzone seit 2003 an. Ich schätze dieschnelle und sichere bakterizide, fungizide und antivirelle Wirkung von HealOzone. In meiner Praxis wird es hauptsächlich in der Endo, Prävention (Kariesprävention, Fissurenversiegelungen...), bei cp und p Behandlungen sowie vor Einsetzen von Kronen, Brücken und bei Aphthen und Herpes erfolgreich eingesetzt. Das Gerät ist einfach zu bedienen und funktioniert bislang problemlos. Meine Patienten sehen den Einsatz von HealOzone positiv. Für meine Praxis ist die Anwendung von HealOzone ein weiterer Baustein für minimal invasive Therapie und trägt zum positiven Aussenbild der Praxis bei. Ich könnte mir vorstellen, dass HealOzone in der Halitosistherapie zukünftig bei entsprechenden Applikationshilfen eine erfolgreiche Rolle spielen kann.

Dr. Thomas Rusteberg, Biberach

Ich verwende HealOzone seit November 2002, hauptsächlich bei endodontischen Behandlungen, Aphthen und bei Caries Profunda. Bei Caries Profunda wird die Karies zuerst herkömmlich entfernt und dann mit HealOzone therapiert. Die Patienten sind vor allem bei der Behandlung von Aphthen zufrieden, da hier ein sofortiger Erfolg sichtbar ist. Eine Therapie von Initialkaries führe ich mit HealOzone nicht mehr durch, da ich vom Therapieerfolg nicht überzeugt bin. Auch waren die Diagnodentwerte langfristig bei Kariestherapie zu uneinheitlich. Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Gerät, auch wenn ich das Behandlungsspektrum etwas eingeschränkt habe. 

Dr. Volker Scholz, Lindau

Ich setze HealOzone jetzt bereits seit über 4 Jahren ein und zwar bei nahezu jedem Patienten, bei dem eine Füllung oder andere restaurative Maßnahmen durchgeführt werden. Keimreduktion ist in meinem Behandlungs- und Betreuungskonzept zur Gesunderhaltung der Zähne unabdingbar. Dank HealOzone geht das auch im Zahn, was mir und meinen Patientenzusätzliche Sicherheit gibt. Patienten honorieren diesen kleinen Mehraufwand gerne, den ich schnell und völlig schmerzfrei für eine bessere Versorgung bieten kann. Schade, dass zu wenige Patienten, die noch nicht in einer HealOzone Praxis in Behandlung sind, von den Vorteilen einer solchen Behandlung wissen, denn dann könnten sie sich gezielt auf die Suche nach meiner Praxis machen, was auch bereits über das Internet geschieht, aber nicht oft genug. 

Dr. Christoph Wolf, Haar

Ich verwende das HealOzone seit dem Jahre 2003. Mein Haupteinsatzbereich ist die Sterilisation der Kavitäten nach Exkavation. Durch den Einsatz von HealOzone konnte die Anzahl der notwendigen Wurzelfüllungen nach Exkavation drastisch gesenkt werden. Offensichtlich ermöglichte die Sterilisation der Kavität der Pulpa eine deutliche höhere Überlebenschance. Die Akzeptanz bei den Patienten beträgt nahezu 100 %. Aufgrund der positiven Erfahrungen sind auch die meisten Patienten bei erneuter Füllungstherapie gerne bereit, die privaten Zusatzkosten zu übernehmen. Die Eingliederung des HealOzones in den Praxisablauf erfolgte unproblematisch und reibungslos. Da das Gerät auch im Bereich der Fissurenversiegelung seitens der Dentalhygienikerin bei nahezu jeder Behandlung zum Einsatz kommt, denken wir bereits über die Anschaffung eines Zusatzgerätes nach. 

Dr. Andreas Ziegler, Ravensburg

Unsere Praxisphilosophie ist der Erhalt der eigenen Zähne, möglichst ein Leben lang. Erhalt fängt im wahrsten Sinne des Wortes im „Kleinen“ an. Für mich ist moderne Zahnheilkunde nicht die Entfernung der durch Karies geschädigten Zahnhartsubstanz, sondern die Eliminierung der schädlichen bakteriellen Infektion! Hier findet das HealOzone ein ideales Anwendungsgebiet.Darunter fallen folgende Indikationen: Minimalinvasive Präparation bei untersichgehenden kariösen Defekten, bei pulpanaher Karies, nach der Entfernung von Kronen und Brücken (oft großflächige Karies), Zahnhalskaries. Kinder und ängstliche Erwachsene sind vom reduzierten Einsatz des Bohrers begeistert. Durch das schonende Vorgehen ist die Anzahl der pulpitischen Beschwerden nach der Behandlung einer Karies profunda reduziert. Ein weiteres vom Patienten sehr dankbar angenommenes Einsatzgebiet ist die Behandlung von Herpes und Aphthen. Mit keiner anderen Methode lässt sich so schnell eine deutliche Reduktion der Schmerzproblematik von viralen Infekten erreichen. Nach Jahren der Anwendung des HealOzone kann ich uneingeschränkt sagen: „Diese Kiste möchte ich in meiner Praxis nicht mehr missen.“ 

Weitere

Dr. J. Allen, Great Yarmouth 

HealOzone stellt möglicherweise den größten Fortschritt bei der Prävention von Karies dar und bereitet dem Patienten weniger Unbehagen, bietet eine kürzere Zeitspanne im Zahnarztstuhl und macht in einigen Fällen sogar das Entfernen von Zahnsubstanz überflüssig. Es kann die Bemühungen, Zähne ein Leben lang zu erhalten, wesentlich voranbringen. 

Dr. Ballard & Dr. Tucker, Biggleswade 

Ein ausgezeichnetes Gerät, das uns bei der schmerzlosen Zahnbehandlung unterstützt. 

Dr. R. Barough, Cirencester

Macht neue Füllungen schmerzfrei und wirkungsvoll überflüssig. 

Dr. H. T. Beattie, Bridge of Earn

HealOzone erscheint mir als eine gute Initiative, und ich möchte es so viel wie möglich weiterempfehlen. Es ist leicht zu bedienen, effektiv und patientenfreundlich.

Dr. R. Bhatiani & R Varma, Hitchen 

Die Patienten sind ganz begeistert davon, dass sie ohne Spritzen behandelt werden können. 

Dr. S. Y. P. Cheng, London

HealOzone hat die Art und Weise verändert, mit der ich die Zahnheilkunde ausübe.

Dr. B. G. Clark, Lincoln 

Meine Patienten und ich sind von der einfachen, schmerzlosen Weise begeistert, mit der Karies ohne Bohren Einhalt geboten werden kann - das magische Gas. 

Dr. S. J. Clark, Bath

HealOzone hat die Kariesbehandlung in meiner Praxis revolutioniert. Meine Patienten lieben diese Behandlungsmethode, und sie nimmt ihnen vollkommen die Angst und die Beunruhigung, die viele Menschen beim Zahnarztbesuch verspüren.

Dr. D. Cook, London

Ein echter Fortschritt bei der Behandlung der Zahnerkrankung. Die Möglichkeit, Karies vorzubeugen und zu behandeln. Regeneration statt Amputation.

Dr. M. G. Cowan, Liverpool

HealOzone hat mir eine neue Methode zur Kariesbehandlung gezeigt. Es hat neue Patienten in meine Praxis gebracht und ist beispielhaft für die Art der Zahnheilkunde, die ich praktizieren möchte.

Dr. D. Curtis, Lowestoft:

…Meiner Meinung nach handelt es sich um ein fantastisches Produkt.

Dr. A. A. Darbar, Leighton Buzzard 

Endlich wird ein echtes Mikrozahnheilkundekonzept zur Realität. Ozon hat mir die Möglichkeit gegeben, das zu tun, was ich schon immer tun wollte - Zahnfäule stoppen. Wir haben jetzt unser eigenes Konzept namens Heilen, während Sie warten, in unserer Praxis eingeführt.… 

Dr. M. P. Egan, Birchington 

HealOzone hat ein völlig neues Konzept für die Behandlung unserer Patienten möglich gemacht, insbesondere unserer jungen Patienten und Patienten mit besonderen Bedürfnissen. Das Gerät gibt ihnen in der Zahnarztpraxis Vertrauen und sie nehmen hoffentlich gute Erinnerungen an den Zahnarztbesuch mit nach Hause.

Dr. N. Gerrard, Bristol 

HealOzone hat mir ermöglicht, ein Behandlungskonzept anzubieten, bei dem die Notwendigkeit des Einsatzes von Spritzen und Bohrern bedeutend verringert oder vollständig eliminiert wird, während gleichzeitig so viel Zahnsubstanz wie möglich erhalten bleibt. 

Dr. D. Griffiths, Radlet 

Die Hauptgründe für Zahnerkrankungen sind immer noch die gleichen. Unsere Fähigkeit, mit deren Folgen umzugehen, hat sich jetzt vollständig verändert.

Dr. H. Gross, Dublin

HealOzone ist schmerzfrei und bedienungsfreundlich. 

Dr. E. Halley, Perth

Eine revolutionäre Behandlung für Karies. 

Dr. M. Harris & Dr. A. Ermeskog, Paignton 

Wir behandeln Patienten in dieser Praxis seit zwei Jahren mit HealOzone und sind von den Ergebnissen begeistert. Wir haben eine Erfolgsrate von ungefähr 90 % erzielt, und die Patienten der Praxis sind von dieser neuen Technologie sehr beeindruckt.

Dr. K. Hayes, Tunbridge Wells 

Fantastisch. So einfach. Unglaublich. Viel besser als Bohren. Ich wünschte, das hätte es gegeben, als ich noch ein Kind war.

Dr. M. Jones, Lancaster 

Keine Schmerzen und ein wahrer Gewinn. 

Dr. T. Jones, Loddon 

Es freut mich zu hören, dass das Produkt beworben wird. Wir schätzen es sehr. Ängstliche Patienten haben enorme Vorteile davon.

Dr. D. Joshi, Balha

Wir gehören zu den ersten Zahnärzten, die HealOzone einsetzen. Nach über zwei Jahren glauben wir, dass mit der Entwicklung von HealOzone als therapeutische Behandlungsmethode eine neue Dimension der Zahnheilkunde herangereift ist.

Dr. R. Jukes, Salisbury 

Hat das spezielle Etwas, nach dem jeder Zahnarzt sucht. 

Dr. D. P. Kelly, Spalding

Es ist eine sehr sichere Methode ohne Nebenwirkungen. Sie stellt für mich eine wunderbare Ergänzung für unsere Praxis dar, insbesondere für Kinder, obwohl sie zur Zeit nur für die Kauflächen und Zahnseitenflächen, aber nicht zwischen den Zähnen eingesetzt werden kann. 

Dr. D. Ferrier, Perth 

Der Einsatz von Ozon hat uns ermöglicht, Karies im Frühstadium und nervöse Patienten erfolgreich zu behandeln. Die Akzeptanz und Verträglichkeit unter den Patienten ist sehr hoch. 

Dr. G. Lovis, Leeds

Sehen Sie sich unseren Leitartikel in der Yorkshire Evening Post an. 

Dr. W. Malach, Leeds 

HealOzone hat die Zahnbehandlung wie kein anderes Produkt zuvor revolutioniert. Die Patienten finden diese Methode fantastisch, und da wir jetzt Bereiche heilen können, die wir früher ausbohren mussten, ist sie auch für die Zahnärzte ungeheuer befriedigend.

Dr. M. A. Martin, Cupar 

Diese Methode hat mein Leben und das meiner Patienten verändert. Keiner kann glauben, dass es so einfach ist. 

Dr. K. J. McDermott, York

Wir streben beständig danach, für unsere Patienten das Beste zu tun. Jetzt sind wir zu so viel mehr in der Lage, indem wir tatsächlich weniger konventionelle Zahnbehandlung einsetzen. Ich kann nicht mit gutem Gewissen einen Bohrer zur Hand nehmen, wenn ich statt dessen HealOzone einsetzen kann. Es ist so viel besser, den eigenen Heilungsprozess des Patienten soweit möglich zu nutzen, als künstliche Füllungen in den Mund einzusetzen.

Dr. A. Meghji, London 

Eine revolutionäre, nicht invasive Methode zur Behandlung der Zahnerkrankung. Sie reduziert die Nervosität und die Angst, die die Patienten mit der herkömmlichen Zahnbehandlung verbinden. 

Dr. R. Morrison, Donaghadee 

Erleben Sie die Zukunft der Zahnbehandlung. Keine Spritzen, kein Bohren, sondern vollkommen schmerzfreie Kariesbehandlung. 

Dr. F. Murphy, Bishopbriggs

Die Zahnheilkunde geht endlich zum 21. Jahrhundert über. 

Dr. P. Nadin, Great Haywood 

Der Einsatz der HealOzone-Behandlung hat die Anzahl der erforderlichen Füllungen bei unseren jüngeren Patienten dramatisch um mehr als die Hälfte verringert. Es macht die Zahnheilkunde beinahe ein wenig zu einfach! 

Dr. D. Naisby, Culbokie 

Die beste Erfindung in der Zahnheilkunde seit der Einführung der Anästhesie. Sie hat die Art und Weise revolutioniert, wie wir Kinder behandeln. Die Kinder sind begeistert. Keine Spritzen. Keine Bohrer. Keine Angst. Sogar 3 - 4 Jahre alte Kinder können nun leicht mit dem Zauberstab behandelt werden! Und die Erwachsenen sind ebenfalls begeistert, insbesondere die nervösen und phobischen Patienten. Beinahe jeder entscheidet sich dafür, wenn wir nachfragen: Bohren und Füllen oder Heilen? 

Dr. D. Gibson & Dr. M Hampson, Yeovil 

Wir bieten HealOzone seit dem Frühjahr 2003 in unserer Praxis an. Seit dieser Zeit ist die Methode zur Behandlung unserer Wahl geworden, wann immer ihr Einsatz möglich ist, und ist zweifellos die Lieblingsbehandlungsmethode unter unseren Patienten. Wir sind stolz darauf, die erste Praxis in Somerset zu sein, die diese ausgezeichnete neue Technologie angeboten hat, die unsere bisherige Behandlungsmethoden vollkommen verändert hat. 

Dr. J. Pugh, Aberdare 

HealOzone hat die Art und Weise revolutioniert, mit der wir Zahnfäule nicht invasiv behandeln und gleichzeitig unsere Belastung und natürlich den Stress für unsere Patienten jeden Alters verringern können. Unsere Patienten sind begeistert, wenn wir ihnen sagen, dass es möglich ist, ihre Karies ohne Spritzen oder Bohrer auf schnelle und schmerzlose Weise zu behandeln. Wir haben außerdem eine Verbesserung der Patientenmotivation für eine gute Zahngesundheit festgestellt, seit wir ihnen gegenüber betonen, dass dies die Wirksamkeit ihrer Behandlung mit HealOzone verbessern wird. 

Dr. J. Sejpal, Great Glen 

HealOzone ist beispielhaft für die progressiven Behandlungsmethoden unserer Praxis. Diese schmerzlose Methode zur Kariesbehandlung hat sich bei neuen Patienten als sehr attraktiv herausgestellt. Patienten, die wir schon länger behandeln, erfreuen sich einer längeren Lebensdauer der vorhandenen Füllungen und der Prävention weiterer Zahnfäule. 

Dr. J. Seward, Cork

HealOzone ist die Zukunft der Zahnbehandlung von heute. Diese Methode hat mein Interesse an der Zahnheilkunde neu geweckt, und sorgt dafür, dass ich mich über alle aktuellen Fortschritte auf dem Laufenden halte. Ich habe dadurch auch andere Zahnärzte, insbesondere in den USA, kennengelernt. Nächste Woche werde ich mit Gordon Christensen von der CRA in Florida zum Mittagessen treffen! 

Dr. N. Sikka, London 

HealOzone hat sich sowohl für Erwachsene als auch für Kinder als ungeheuer beliebte Ergänzung unserer Behandlungsoptionen herausgestellt. Wir haben damit ausgezeichnete Ergebnisse erzielt. Vielleicht kommen wir endlich der schmerzlosen Zahnheilkunde näher? 

Dr. R. S. Steggles, Worcester 

HealOzone hat unsere Behandlungsweise verändert. Wir gehen von der chirurgischen zur nichtchirurgischen Zahnheilkunde über, so schnell Forschung und Entwicklung es erlauben. Eine bessere Erfahrung für unsere Patienten und uns Zahnärzte. 

Dr. P. Stinson, Belfast 

Dies ist genau die Behandlung, die jeder Zahnarzt sich für seine eigenen Kinder wünschen würde. HealOzone und kontrollierte Ernährung sind eine unschlagbare Kombination. 

Dr. C. Taylor, Ipswich 

HealOzone ist im Kariesfrühstadium eine ausgezeichnete Alternative zur herkömmlichen Behandlung. Die Patienten sind von der Einfachheit der Behandlung begeistert, und ich freue mich über die guten Ergebnisse. 

Dr. Dinesh Vegad, Birmingham 

HealOzone hat mein Leben und das meiner Patienten bezüglich der Kariesprävention und auch der Vermeidung von Wurzelkanalbehandlungen in den meisten Fällen leichter gemacht. Den meisten Patienten graut es vor dem Gedanken an eine Wurzelbehandlung. 

Dr. G. P. Visser & Dr. S. J. Bray, Broadstone

Wir glauben an minimale Intervention, ziehen Intervention einer Restaurierung und Restaurierung dem Zahnersatz vor. HealOzone hilft uns dabei, dies zu erreichen. 

Dr. R. Wain, Newcastle upon Tyne

HealOzone bietet die ultimative schmerzfreie Heilung ohne Bohren für Zahnfäule. Die Methode ergänzt unser Zahnheilkundekonzept der präventiven Pflege wunderbar. 

Dr. A. West, London

Wir sind mit unseren beiden Geräten sehr zufrieden. 

Dr. P. Ziderman, London 

HealOzone sorgt dafür, dass Kinder gerne zum Zahnarzt gehen. 

Curozone Gmbh Tel. +49 611 978 196 70
Adolfstraße 1 e-mail: Curozone@t-online.de
65185 Wiesbaden www.healozone.com